18. Mixed-Hobby-Turnier der Volleyballer mit Turniersieg gekrönt!


Am letzten Wochenende veranstalteten die Hobby-Volleyballer des TV ihr mittlerweile 18. Mixed-Turnier.

Zwölf Teams, darunter die Stammgäste aus St. Leon Rot (BW) und Delitzsch (SN), traten am Samstagmorgen in der Heinz-Kerz-Halle an, und bereits bei der Ankunft an der Halle war allen anzusehen, wie sehr sich jeder auf den Tag freute. Erstaunlicherweise gibt es seit Corona nur sehr wenige Turniere, so dass sich alle freuten, dabei sein zu können. Schließlich hegten gleich 24 Mannschaften einen Teilnahmewunsch – bei 12 zu vergebenen Plätzen!

Vorab möchten wir uns nochmals ganz herzlich beim Bürgermeister Dirk Hasennfuß und den Mitarbeitern der Stadt bedanken, die binnen einer Woche die nicht ganz so saubere Halle auf Hochglanz polierten.

An Spannung waren die Spiele an diesem Tag nicht zu überbieten. Eine solche Anzahl an Unentschieden (es wurden pro Spiel immer zwei Sätze gespielt) gab es noch nie. Etwa jedes zweite Match ging mit Satzgleichstand zu Ende. „Oma“ hatte die Gruppen im Vorfeld gleichmäßig gut ausgelost.

Über die Zwischengruppenphase ging es schließlich in die Entscheidungsspiele um die Plätze. Im Spiel um Platz drei gewannen die weitgereisten Gäste aus Delitzsch gegen den TSV Schott. Den Showdown bestritten der TV Laubenheim und der gastgebende TV Nieder-Olm. Nach eineinhalb Sätzen sah alles nach einem Sieg der Gäste vom Rhein aus. Aufgerüttelt durch eine Auszeit und dem unermüdlichen Anfeuern durch drei kleine Mädchen unserer U12-Mannschaft („Stimmung…Konfetti“) berappelten sich die Spieler, bogen den zweiten Satz noch um und ließen den Bodenheimern im entscheidenden dritten keine Chance mehr. Somit stand der zweite Triumpf der Nieder-Olmer bei der 18.Auflage fest.

Um die Veranstaltung für alle abzurunden, bekamen die drei Sieger einen Pokal sowie alle Mannschaften eine Flasche Sekt, gestiftet durch die Bischofsmühle und die Fa. Provat.

Gegen 17:00 Uhr klang der Tag mit kulinarischem Essen und dem einen oder anderen Kaltgetränk aus. Viele Teams bekundeten den Wunsch, auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei sein zu wollen, sodass das halbe Teilnehmerfeld schon jetzt feststeht. Damit endete die gelungene Veranstaltung und wir freuen uns schon auf 2025!

Dirk Epperlein



Den aktuellen Bericht zum Fördertraining für den Volleyballnachwuchs finden Sie hier.

Volleyballer setzen in der SG auf Leistung
zur Abteilungs-Webseite

Mit 15 Teams geht die Volleyballabteilung des TV an den Start  – bei der Jugend sowie bei den Damen und Herrenteams im Wettkampf- und Leistungsmodus. Zudem gibt es noch eine Hobbymannschaft. Um einerseits Talente optimal entwickeln und andererseits allen Spielmöglichkeiten und damit Spaß geben zu können, bildet der TV bei den Herren mit Schornsheim und Undenheim eine Spielgemeinschaft. Hauptziel der Fusion ist die flächendeckende und qualifizierte Ausbildung des Nachwuchses sowie deren weitere gezielte Förderung.

Die SG UNS spielt in der Saison 2023/2024 in der Oberliga. Das Team hat zudem eine eigene Homepage. Schauen Sie mal rein.

Die Kleinsten

Die Nachwuchsarbeit wird bei den Volleyballern schon seit vielen Jahren großgeschrieben. Beginnend ab einem Alter von 8 Jahren bis über alle Nachwuchsaltersklassen hinweg, sollen die Mädchen und Jungs zwischen acht und zwölf Jahren behutsam und auf spielerische Weise an die Techniken des Volleyballsports herangeführt werden.

Wer mitmachen will, einfach mal vorbeischauen.

Hobby

Des Weiteren gibt es eine in Rheinhessen seit Jahren erfolgreiche Hobby-Truppe. Diese ist im Spielbetrieb sowohl in der Herrenkonkurrenz als auch in der höchsten Mixed-Liga vertreten und hat schon etliche Meistertitel sammeln können.

Ob Jung oder Alt, Anfänger oder ehemaliger Aktiver, Männlein oder Weiblein…beim TV findet jeder seine Trainingsgruppe.

Hier geht’s zum aktuellen Abteilungsbericht
Die Abteilungsordnung ist hier nachzulesen: KLICK

Kontakt
Dirk Epperlein
Abteilungsleiter Resorts Technik
/
Tatjana Schendik
stv. Abteilungsleiterin Resorts Spielbetrieb