Für den TV Nieder-Olm ist Herzsport ein wichtiger Baustein der Gesundheitsprävention. Vor der Coronapause startete der TV deshalb ein neues Trainingsangebot für Menschen mit chronischen Herzkreislauferkrankungen, das nun nach den Sommerferien wieder an den Start geht: Los geht es am Donnerstag, 20. August 2020, von 10 bis 11 Uhr, in der Heinz-Kerz-Gymnastikhalle. Die neu gegründete Sportgruppe für herzkranke Menschen wird unter der Leitung des lizensierten Herzsporttrainers Mark Federowski stehen, der seit vielen Jahren in Nieder-Olm wohnt und noch längere Zeit Erfahrungen im Koronarsport vorweisen kann. Unter Beachtung der individuellen Verfassung der Teilnehmer werden Trainingsinhalte angepasst und anhand eines ganzheitlichen Konzeptes die Folgen der Herzkrankheit kompensiert und Sekundärprävention angestrebt, unter anderem durch Bewegungstherapie, Stressmanagement und psychosoziale Unterstützung.

Ziel ist es, dass die Teilnehmer kompetent und selbstsicher aus dem Training herausgehen, um neu gestärkt in ein herzgesundes Leben zu starten.

Selbstverständlich greift auch hier das Hygienekonzept des TV, nachzulesen auf der Homepage des Vereins unter www.tv-nieder-Olm.de. Das Angebot ist ausschließlich für TV-Mitglieder gedacht, schnuppern ist selbstverständlich möglich. Einfach vorbeikommen, dabei werden die Kontaktdaten vom Trainer erfasst.

Das neue Trainigsangebot ist eine Ergänzung zu der Herzsportgruppe unter der Leitung von Sabine Klingspor. „Herzfit“ startet ebenfalls nach den Sommerferien wieder, jeweils dienstags ab 19 Uhr auf dem Parkplatz vor der Gymnasiumshalle.

Herzgesund im Leben stehen